Green Friday – Wir sagen DANKE!

Am 12.01.2022 wurden die ersten von insgesamt 7.500 Bäumen gepflanzt. Dank Ihrer Unterstützung konnten wir mit dieser großartigen Aktion einen großen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Auf 30.000m² werden nun 7.500 junge Bäume gepflanzt. Um Ihnen eine Vorstellung zu geben, wie groß diese Fläche ist, folgendes Bild: wenn man eine Fläche von 3 ha (30.000m²) mit geparkten Autos füllen möchte, dann sind 3.600 PKWs hierfür notwendig. Anstatt Autos zu parken, werden 7.500 Bäume gepflanzt.  

Um den „Jungbäumen“ (Heister) so viel Stress wie möglich zu vermeiden, werden diese am Vortag „geerntet“ und unmittelbar am Folgetag gepflanzt. Auch nimmt man bewusst die Größe an Bäume (1,00 – 1,25 m), weil hier der Erfolg, dass sich das junge Wurzelwerk mit dem Erdreich schnell verbindet, am höchsten ist. Interessant ist auch, dass man das Gelände nicht einzäunen wird, sondern auch versucht diese Fläche experimentell mit einem biologischen Verbissschutz zu versehen (Kuh- und oder Schafdung).  

Folgende Bäume werden unter Einbezug vorhandener bereits verjüngten Baumarten gepflanzt: 

5.500 Stk. Rotbuchen  

1.000 Stk. Winterlinden  

1.000 Stk. Vogelkirschen 

Und wo genau? Auf der Nordseite des Teutoburger Waldes. Die Flächen des nördlichen Hauptkammes gehören zum Wuchsgebiet Weserbergland und dort zum Wuchsbezirk Osnabrück-Ravensberger Berg- und Hügelland. Die Projektfläche findet Ihr unter den Koordinaten: 

51.979205 

8.588082 

Die „green FRIDAY“ Aktion haben wir gemeinsam mit dem Verband EK/servicegroup eG (mit über 600 teilnehmenden Händlern und Industriepartnern), sowie in Kooperation mit der Umwelt-Gesellschaft „Climatebloom“ durchführen können.  

Diesen Beitrag teilen:
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on email

Besuchen Sie uns in unserer Ausstellung!

Donnerstags und Freitags von 15-18h und Samstags von 10-14h und natürlich auch nach Vereinbarung unter T.06207-920654 oder Mail: kurtz@lichtkonzept-kurtz.de und alles mit den aktuellen Coronavorschriften  mit Schutzmaske.